All rights reserved (C) Robert Griss 2015

Infrastruktur und Räumlichkeiten

 

Im Juni 2014 konnten die neuen Räumlichkeiten in der Treietstraße 27 in Rankweil bezogen werden. In der vom Architektenduo Marte.Marte geplanten, reduzierten, funktionellen und freundlichen Großtierpraxis werden seither hauptsächlich Pferde behandelt. Der großzügige Vorplatz erleichtert das Rangieren mit Anhängern, die Behandlungsboxen sind von außen über Schiebetore bequem zugänglich. Auf dem eigens dafür angelegten Longierzirkel kann der Gang der Pferde beobachtet werden, was die Anamnese erleichtert.

Neben einer Apotheke ist im Gebäude ein Labor untergebracht, wodurch Laboruntersuchungen zeitnah durchgeführt werden können. Bei Bedarf können bis zu vier Pferde in den dafür vorgesehenen Boxen stationär aufgenommen werden.

Im modern ausgestatteten Operationsraum mit speziellem Hebekran können die Großtiere in Vollnarkose operiert werden. Der Narkose- und Aufwachraum ist schwarz ausgepolstert, wodurch visuelle Reize während der Narkose bzw. in der Aufwachphase reduziert werden.

 

 

Untersuchungsraum

 

Die Tierarztpraxis bietet einen großzügigen Untersuchungsraum, für spezielle Untersuchungen steht ein Untersuchungsstand zur Verfügung.

1/1